Datenschutzhinweis – Bewerbung

Sofern Sie sich über das BORA Bewerbungsportal oder -formular oder aus sonstigem Wege für eine Tätigkeit bei uns bewerben und dazu Bewerbungsunterlagen übersenden, werden wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens durch die werkhaus GmbH & Co KG, Rosenheimer Straße 32, 83064 Raubling verarbeitet.

Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert, ausgewertet oder bearbeitet. Sie sind nur Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Personalabteilung und den für die Auswahl verantwortlichen Personen der BORA Group zugänglich.

Sollten Sie sich für eine Tätigkeit bei einer anderen Gesellschaft der BORA Group beworben haben, werden wir ihre Bewerbungsunterlagen an die jeweilige Gesellschaft zur Entscheidungsfindung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses weiterleiten.

Insofern wir Ihre Daten für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses verarbeiten ist die Rechtsgrundlage § 26 Abs. 1 S. 1 Bundesdatenschutzgesetz.
In allen anderen Fällen ist die Rechtsgrundlage für die Speicherung ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

  1. Datenschutz und Vertraulichkeit

    Die werkhaus GmbH & Co KG und unser Software-Partner Personio haben die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen unternommen, um die Vertraulichkeit ihrer Bewerbung sicherzustellen. Alle unsere Vertragspartner sind vertraglich verpflichtet datenschutzrechtliche Vorgaben einzuhalten. Sämtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Personalabteilung, sowie unseres Software-Partners sind im Rahmen ihres Arbeitsverhältnisses zur Verschwiegenheit verpflichtet. Die Datenverarbeitung erfolgt im Einklang mit allgemeinen Standards zur Datensicherung gemäß aktuellem Stand der Technik.

  2. Speicherdauer

    Sollten Sie sich auf eine ausgeschriebene Stelle beworben haben, werden ihre Unterlagen sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens unwiderruflich gelöscht, sofern kein berechtigtes Interesse einer Löschung entgegensteht.

    Sofern Sie sich auf keine ausgeschriebene Stelle bewerben (Initialbewerbung) wird ihre Bewerbung und die darin enthaltenen personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von maximal 12 Monaten aufbewahrt, um Sie hinsichtlich ergebender Stellenausschreibungen kontaktieren zu können.

    Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden ihre Daten zum Zwecke des Abschlusses eines Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung rechtlicher Vorgaben gespeichert. 
  1. Betroffenenrechte

    Bitte Nutzen Sie zur Geltendmachung ihrer Rechte die unten angeführten Kontaktdaten.


Als Bewerber haben Sie folgende Rechte:

  • Informations- und Auskunftsrecht – Art. 15 DSGVO
    Sie haben das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Hierzu können Sie ein Recht auf Auskunft in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, geltend machen.

  • Berichtigungsrecht – Art 16 DSGVO
    Sie können die Berichtigung, der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten und gegebenenfalls Vervollständigung der Daten verlangen.

  • Löschungsrecht – Art. 17 DSGVO
    Sie können die vollständige Löschung der personenbezogenen Daten verlangen, sofern diese für das Bewerbungsverfahren oder gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich sind.

  • Einschränkung der Verarbeitung – Art. 18 DSGVO
    Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind, können sie die Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen.

  • Herausgaberecht – Art. 20 DSGVO
    Die haben ein Recht auf Herausgabe der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung – Art. 21 DSGVO
    Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einlegen. Wir werden sodann die Verarbeitung ihrer Daten einstellen, solange keine zwingenden schutzwürdigen Interessen für die Datenverarbeitung vorliegen, welche Ihre Rechte überwiegen.

  • Widerruf der Einwilligung
    Sofern Sie die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf bleibt davon unberührt.

  • Beschwerderecht – Art. 77 DSGVO
    Sie haben das Recht Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Vorgaben der DSGVO oder anderer Gesetze verstößt.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Werkhaus GmbH & Co KG
z. Hd. Bernhard Johne
Rosenheimer Straße 32
83064 Raubling
datenschutz@bora.com
+49 8035 9840 0

Checkbox

Hiermit erkläre ich, dass meine Bewerbungsunterlagen sowie alle weiteren Angaben zu meiner Person, die ich im Rahmen dieser Bewerbung an die werkhaus GmbH & Co KG übermittelt habe in den Bewerberpool aufgenommen werden dürfen und die werkhaus GmbH & CO KG diese über das Ende des konkreten Bewerbungsverfahrens hinaus für künftige Stellenausschreibungen des Unternehmens speichert, um mich gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt kontaktieren zu können.
Die Daten und Bewerbungsunterlagen werden spätestens nach 12 Monaten unwiderruflich gelöscht. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit, ohne Angaben von Gründen, per Mail an datenschutz@bora.com widerrufen werden.